Mensch mit Regenschirm bei Unwetter am Strand

Wetterbedingte Flugprobleme: Was du wissen solltest

Schlechtes Wetter kann die Reisepläne zunichte machen. Lies, wie Fluggastrechte in Bezug auf wetterbedingte Verspätungen und Annullierungen gelten und wie du dich schützen kannst.


Das Reisen mit dem Flugzeug ist eine der schnellsten und bequemsten Möglichkeiten, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Doch das Wetter kann einen erheblichen Einfluss auf deine Reisepläne haben. Von unerwarteten Stürmen über Nebel bis hin zu extremen Temperaturen - Wetterbedingungen können zu Flugverzögerungen und -stornierungen führen. In diesem Blogbeitrag erfährst du, was du über wetterbedingte Flugprobleme wissen solltest und wie du am besten mit ihnen umgehst.

Wetterbedingte Verzögerungen

Wetterbedingte Verzögerungen sind in der Luftfahrt keine Seltenheit. Dies kann auf verschiedene Wetterphänomene zurückzuführen sein, darunter:

  • Starker Wind: Besonders Kreuzungswinde oder Böen können dazu führen, dass Flugzeuge ihre Geschwindigkeit reduzieren oder aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht starten oder landen können.

  • Nebel: Dichter Nebel kann die Sichtbarkeit auf Flughäfen stark beeinträchtigen, was zu Verzögerungen führt, wenn Piloten nicht sicher landen können.

  • Gewitter: Gewitter sind eine der Hauptursachen für Flugverzögerungen. Fluggesellschaften vermeiden es, durch Gewitter zu fliegen, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten.

  • Schnee und Eis: Winterwetter kann zu Verzögerungen führen, da das Entfernen von Schnee und Eis von Start- und Landebahnen und Flugzeugen Zeit in Anspruch nimmt.

Wenn du von einer wetterbedingten Verzögerung betroffen bist, ist Geduld gefragt. Die Fluggesellschaften tun alles, um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten, und Verzögerungen sind manchmal unvermeidlich.

Flugstornierungen aufgrund des Wetters

In einigen Fällen führen schlechte Wetterbedingungen zu Flugstornierungen. Dies kann frustrierend sein, aber es gibt einige Dinge, die du tun kannst, um die Situation zu bewältigen:

  • Kommunikation: Halte Kontakt zu deiner Fluggesellschaft. In den meisten Fällen informiert sie dich über Stornierungen und alternative Flugmöglichkeiten.

  • Umbuchungsoptionen: Frage nach Umbuchungsoptionen. Die meisten Fluggesellschaften bieten dir die Möglichkeit, deinen Flug umzubuchen, wenn er wetterbedingt storniert wurde.

  • Rückerstattungen: Informiere dich über die Rückerstattungspolitik deiner Fluggesellschaft. In einigen Fällen erhältst du eine Rückerstattung, wenn dein Flug storniert wird.

  • Reiseversicherung: Wenn du eine Reiseversicherung abgeschlossen hast, prüfe, ob wetterbedingte Stornierungen abgedeckt sind. In einigen Fällen deckt die Versicherung die zusätzlichen Kosten, die durch Stornierungen entstehen.

Die Bedeutung der Planung

Eine gute Planung kann helfen, wetterbedingten Flugproblemen vorzubeugen und ihre Auswirkungen zu minimieren. Hier sind einige Tipps:

  • Flugzeiten wählen: Vermeide Flüge, die zu Stoßzeiten fliegen, wenn das Wetter oft schlechter ist. Frühe Morgenflüge haben tendenziell weniger Verzögerungen aufgrund des Wetters.

  • Flexibilität: Sei so flexibel wie möglich mit deinen Reiseplänen. Wenn du einen wichtigen Termin hast, versuche, früher anzukommen, um eventuellen Verzögerungen vorzubeugen.

  • Wetter-Apps nutzen: Bevor du zum Flughafen aufbrichst, informiere dich über das aktuelle Wetter. Apps wie Flightradar24 oder Weather.com bieten Echtzeit-Wetterinformationen und Flugverfolgung an.

  • Reiseversicherung: Eine Reiseversicherung kann eine gute Investition sein, um unerwartete Probleme, einschließlich wetterbedingter Flugstornierungen, abzudecken.